BLAZING RUST - ARMED TO EXIST


Label:PURE STEEL
Jahr:2017
Running Time:48:26
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Zurück in die Achtziger-Jahre katapultiert, werden die Heavy Metal Fans schon beim ersten Durchhören von dem Debütalbum des russischen Quintetts Blazing Rust, aus dem schönen St. Petersburg. „Armed To Exist“ heißt das Teil und kann durchaus der New Wave Of British Heavy Metal Bewegung zugeordnet werden, wie schon das eröffnende „Hellbringer“, mit der wechselnden Gesangsausrichtung, aus der durchaus genretypischen Qualität und den eingestreuten „Schreien“ von Shouter Igor Arbuzov aufzeigt. Mit dem ordentlichen Groovefaktor von „Shimmering Dawn“, geht es dann weiter, um anschließend den gitarrenorientierten Titeltrack anzureihen. Nach recht virtuosem Beginn, nehmen die Jungs in „Dying World“ dann etwas den Zug raus, um „Blindfold“ eher fordernd nachzulegen. Während „Almighty Lord“ leicht progressive Züge aufweist, verzeichnet „Witch“, zudem noch einen schleppenden Charakter. Das hooklastige „Time Of The Brave“ und das abschließende „Under The Spell“ bilden letztendlich das Schlussduo und beenden, leider ohne einen allzu hohen Wiedererkennungswert, eine ansonsten technisch ausgereifte und recht erfrischende Nostalgiereise.

Note: 6.5 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht