EMIL BULLS - KILL YOUR DEMONS


Label:AFM
Jahr:2017
Running Time:45:34
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Crossover, Nu oder Alternative Metal…manchmal sogar Core. Die Jungs aus Bayern wurden bereits in viele Genre unterteilt. Fakt ist, Schubladendenken ist ihre Sache nicht und bei allen Hooklines, Melodien und wiedererkennungswerten Refrains, darf eine gewisse Härte aber auch Melancholie nicht fehlen. Seit dem Jahr 1995 legten sie, den aktuellen Longplayer, „Kill Your Demons“ mit eingerechnet…ja, wieviele Werke eigentlich vor? Da gehen die Informationen verschiedener Portale völlig auseinander. Das ist für eine heimische Band auf jeden Fall fast schon rekordverdächtig. Allerdings gibt es auf dem vorliegenden Silberling ebenso ein paar radiotaugliche Tracks, wie „Euphoria“ und „Miss Magnetic“, mit denen man sich schon fast an die Musik der zeitgenössischen C&A-Punk Attitüde anbiedert. Aber im Prinzip verfolgt man konsequent den eingeschlagenen Weg, den man mit dem Opus „The Black Path“ (2008), markiert hat. Kann sein, dass man sich bei den Hardcore-Fans zwischen die Stühle setzt aber als normaler Rezensent, finde ich die Tracks recht positiv und angenehm. Da kommt eher mit den Lyrics, die berühmte Faust in die Fresse. Das ist für eine Formation mit einem derart großen Status, eigentlich fast schon unwürdig. Keine richtige Lust gehabt, Jungs?

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht