NECROPHOBIC - PESTA


Label:CENTURY MEDIA
Jahr:2017
Running Time:10:13
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Necrophobic zählen seit ihrer Gründung im Jahr 1988 zu den beliebtesten Death-/Black Metal-Bands aus Schweden. Auch nach drei Demos und sieben Alben haben sie trotz zahlreicher Besetzungswechsel niemals ihre Wurzeln verleugnet. Und das bleibt auch 2017 so. Vier Jahre nach ihrem letzten Meisterwerk „Womb Of Lilithu“ schieben sie nun eine schöne 7“ EP ein, die aber nur einen neuen Song enthält, nämlich den Titeltrack „Pesta“ auf der A-Seite. Langsam und melodisch beginnt er, aber selbstverständlich wird das Tempo etwas später angezogen. Der düstere, schleppende Mittelteil mit der finster gesprochenen Passage ist aber anders als früher, ebenso das darauffolgende, fast schon psychedelische Gitarrensolo, bevor man zur gewohnten, wilden Raserei zurückkehrt. Auf der B-Seite gibt es dann eine Neuaufnahme ihres Klassikers „Slow Asphyxiation“, welches ursprünglich der Titeltrack ihres 1990 erschienenen Demos war. Ähnlich wild, aber sauberer gespielt und produziert, zeigen Necrophobic eindrucksvoll, dass guter, alter Death Metal sehr wohl die Zeit überdauern kann. Man merkt aber auch, dass sich Necrophobic von Album zu Album immer auch dezent weiterentwickelt haben, ohne auf der Stelle zu treten. Diese schöne Vinyl-EP gibt es insgesamt tausendmal, davon sechshundert in schwarz, zweihundert in Silber und jeweils in weißem beziehungsweise durchsichtigem Vinyl.

Note: Keine Wertung
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht