URSINNE - SWIM WITH THE LEVIATHAN


Label:TRANSCENDING OBSCURITY INDIA
Jahr:2017
Running Time:43:39
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Transcending Obscurity India heißt das Label, das für diese Veröffentlichung verantwortlich ist. Hatte ich eine Killerscheibe der beiden Veteranen Jonny Petterson und Dave Ingram erwartet, sah ich mich nun auf das Ärgste getäuscht. Einfallsloses Gedresche der einstigen Death Metal Helden. Einzig „Devil May Care“ und „Bullet Bitten“, das als Hommage an Lemmy (Motörhead) gedacht ist, entsprechen den hochgesteckten Erwartungen. Der Rest des Materials poltert unmotiviert am Hörer vorbei. Als besondere Grausamkeit empfinde ich die Coversongs von Siouxsie and the Banshees, Queens Of The Stone Age und die absolute Krönung „Crazy Horses“ von den Osmonds. Ich weiß nicht auf welchen Drogen die Herren waren, jedenfalls muss es ziemliches Dreckzeug gewesen sein. Schade um die Materialverschwendung.

Note: 5 von 10 Punkten
Autor: Pistol Schmidt


zurück zur Übersicht