DANTE´S THEORY - AMUT (EP)


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2017
Running Time:13:24
Kategorie: Neuerscheinung
Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Schon seit Mitte der Neunziger gibt es diese Horde aus Singapur, die sich selbst als Extreme Metal bezeichnet. Allerdings haben sie es bislang erst auf zwei EPs gebracht, Das Debüt ist für 2018 anvisiert. Die Band ist spielerisch fit an ihren Instrumenten und spielt – grob gesehen – groovigen Death Metal, allerdings in zeitgemäßem Gewand. Es gibt schon mal abgehackte Core-Riffs, diese stören aber nicht sonderlich. Das liegt vor allem daran, dass der Growlgesang schön tief und die EP nicht überproduziert ist, auch wenn das Schlagzeug definitiv getriggert wurde. Einflüsse von Fear Factory, Pantera oder Meshuggah sind genauso herauszuhören wie von Death Metal-Kram wie Decapitated oder Nasum, aber eben auch von moderneren Bands wie Heaven Shall Burn oder Hatebreed. Ein gelungener Mix zwischen alt und neu, mit modernen Elementen und fiesem Gesang. Ein guter Kompromiss!

Note: Keine Wertung
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht