VENDETTA - GO AND LIVE – STAY AND DIE


Label:MASSACRE
Jahr:2017/1987
Running Time:45:44
Kategorie: Re-Release
 
zurück  |  vor

Gerade habe ich das Noise Records-Buch durch, da trudeln reihenweise Tonträger des Labels zum Besprechen ein. Neben Compilations von Kreator, Voivod, Tankard und Helloween gibt es nun – jedoch über Massacre Records – die ersten beiden Vendetta-Alben in neuen Versionen. Deutscher Thrash Metal ist für seine Qualität weltbekannt. Vendetta sind allerdings ein bisschen in Vergessenheit geraten, auch wenn es sie seit 2000 wieder gibt und sie seitdem drei weitere Alben gemacht haben. Dieses Debüt erschien ursprünglich 1987 und erhielt sieben Songs. Hier sind mit „And The Brave Man Fails“, einem unveröffentlichten Sampler-Track von „Doomsday News Vol. 1“ aus dem Jahr 1989, und einer Live-Version des späteren Titeltracks des zweiten Albums, „Brain Damage“, noch zwei Bonustracks enthalten. Ihre Musik war leicht technischer, aber immer nachvollziehbarer Thrash Metal, der etwas in die Richtung alte Angel Dust, Deathrow, Sabbat (UK) oder Coroner ging, also nicht so stumpf und satanisch, wie z. B. bei Sodom und Destruction auf ihren Frühwerken. Das Album wurde noch einmal digital remastered und hat nun etwas mehr Wums als früher. Die beiden Demos „System Of Death“ (1985) und „Suicidal Lunacy“ (1986) hätten super – auch von der Länge her – hinter beide Alben als Bonus gepasst und einigen Sammlern Freude bereitet. Darauf wurde leider verzichtet. Dennoch schön, dass es dieses vergessene Juwel wieder offiziell zu kaufen gibt, allerdings - trotz des derzeitigen Vinyl-Wahns – leider nur auf CD.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht