ROYAL HUNT - 2016


Label:FRONTIERS
Jahr:2017
Running Time:85:44
Kategorie: Liverecording
 
zurück  |  vor

Nur ein Jahr nach der letzten Live Output „Cargo“ steht mit „2016“ wiederum eine Live Performance von den melodischen Progressive  Metallern Royal Hunt ins Haus. Mit der ebenfalls als DVD erhältlichen Scheibe erscheint ein gelungenes Potpourri aus ihrer fünfundzwanzigjährigen Bühnenpräsenz der Dänen. Schon der instrumentelle Opener „Material Arts“ bringt neben der Liveatmosphäre auch die druckvolle und soundtechnisch ansprechende Produktion gut herüber. Mit dem Gitarren geprägten „River Of Pain“ kommt dann neben Mastemind Andre Andersen auch das voluminöse Organ von D.C. Cooper zum Einsatz, bevor „One Minute Left To Live“ mehr im Zeichen der Keys steht. Neben dem groovenden  „Army Of Slaves“ darf natürlich auch nicht das stampfende „Wasted Time“ und das zugängliche „Half Past Loneliness“ nicht fehlen. Nach dem fünfzehn minütigen und vielfach mitgesungenen Version von „Message To God“ macht letztendlich das rockende „Stranded“ den Weg frei für den oft obligatorischen Rausschmeißer „A Life To Die For“ und beendet eine gelungene Zusammenstellung, welche aber leider mit vielen Überschneidungen zu dem Vorwerk aufwartet. Fazit: Einsteiger und Visual Konsumenten können bedenkenlos zugreifen, ansonsten entscheidet selbst!

Note: Keine Wertung
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht