INCUBUS - 8


Label:ISLAND
Jahr:2017
Running Time:40:39
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Dass Metaller immer motzen, wenn es um die „falschen“ Incubus geht, ist weitgehen bekannt. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal ein Review über die „Popper“ Incubus schreiben müsste, nur weil der Chef denkt, dass seien vielleicht die alten Death-/Thrasher und die Todesmetaller aus dem damaligen Morbid Angel-Umfeld. Sind sie nicht! Reviews schreiben ist wie eine Tür: musste durch! Ich muss gestehen, dass ich zwar von den Alternative Rockern Incubus wusste, sie aber noch nie gehört hatte. Dafür klingt das alles hier sehr vertraut. Simple Songs und Riffs, melodische Strophen, leicht schunkelige, fröhliche Refrains zum Mitgrölen, alles genau auf den Punkt gespielt. Auf ihrem (vermutlich) achten Album „8“ (Wikipedia sagt, es gibt nur sieben…) klingen sie so, wie ich es von einer Alternative Rock-Band erwarte. Vergleiche zu Blink 182, Bush oder Foo Fighters tun sich auf und halten ein gewisses, radiotaugliches Niveau. Ist in Ordnung, aber kein Reißer.

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht