BOTTLE NEXT - BAD HORESES


Label:DOOWEET
Jahr:2017
Running Time:50:01
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Bottle Next sind ein französisches Folk Rock Duo, namentlich Pierre Rettien (Lead Vocals, Guitar, Saxophone) and Martin Ecuer (Drums, Samples, Vocals), die mit Bad Horses ihr Debüt, gespickt mit elf Songs, vorlegen. Wer mit französischen Folk Rock bislang nichts anfangen konnte, dem sei gleich der Opener "Break Down The Door" ans Herz gelegt mit richtig kräftigen elektrischen Akustikgitarren, so ein bisschen schrägem Gesang, irgendwie bei Zappa, spaßiger Percussion und insgesamt ziemlich Wumms. Die derben Akustikklampfen ziehen sich durch alle Nummern durch, irgendwie derbere Bretter scheinen erst bei "Overthere" ins Spiel zu kommen aber auch hier die schrägen, zwischen Wave, Postrock und Punk angelegten Vocals mit hier allerdings coolen "Whoo Whoo"-Singteilen. Viel flotter und abgehackter dann der Titeltrack mit hier auch richtigen bösen Shouts und metallischen Gitarrenkomponenten, die merklich neueren Ursprungs als die übrigen Einflüsse sind. Von anderen Autoren werden so einerseits Nine Inch Nails, Meshuggah mit ihrem Mathrock, Queens Of The Stone Age, Black Crowes, D.A.D. und anderseits Michael Jackson, Frank Zappa oder Fink genannt. "Machines" wartet dann sogar mit jazzigen Teilen im Wechsel mit den coolen Bass Tabs von Queens "Another One Bites The Dust" auf. So ein bisschen Funk bei "More Human" mit hier verflucht schnellen Saiten. Beim ruhiger einsetzenden Rausschmeißer "The Woody Man" dann zunächst ein normaler Akustikteil doch rasant scheppern dann einem wieder die elektrischen Zupfer entgegen.

Richtig interessant, was für ein Drive und Groove aus so akustischen Gitarren rausgeholt werden kann, wenn sie denn den Stecker zu sehen bekommen. Auf Dauer, ich will nicht sagen, nerven die Riffer nicht, nutzen sich jedoch merklich ab, so dass vermehrt reine Akustikteile aber auch richtige E-Gitarren elektrische für mehr Abwechslung sorgen würden.

Note: 6 von 10 Punkten
Autor: Andreas Gey


zurück zur Übersicht