ANCESTRAL - MASTER OF FATE


Label:IRON SHIELD
Jahr:2017
Running Time:54:09
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Von allen Bands auf diesem Planeten, die sich den Namen Ancestral gaben, sind dies hier die Powermetaller aus Sizilien mit ihrem zweiten Longplayer. Auf dem geht es mit der ersten Sekunde der vierundfünfzigminütigen Spielzeit schon mit der Doublebass los. Das pfeilschnelle Quintett wird durch das schießende Drumwerk voran getrieben und noch mehr, denn was der Drummer hier wegtritt, dürfte ihm einen hohen Verschleiß an Schuhwerk bescheren. Das geht in Richtung Dragonforce was die Rhythmusfraktion angeht. Ähnlich wie mit den hellsten Brüllvovals, die aber eher Melodiebögen wie die alte Riot-Schule bringen. Klingt dadurch einen Tacken erwachsener? Ja, das schon, weil das macht alles auch nicht einen ganz so klebrig süßen Eindruck. Das Tempo wird im zarteren, schon balladesken "No More Regrets" verlangsamt, dass auch die Doublebass einmal Pause hat, aber in den letzten Takten, als hätte man es geahnt, wieder zuschlagen kann.

Note: 6 von 10 Punkten
Autor: Joxe Schaefer


zurück zur Übersicht