ORMYST - ARCANE DREAMS


Label:M&O MUSIC
Jahr:2017
Running Time:45:48
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Mit Ormysttritt eine französische symphonische female-fronted Metalband auf den Plan und legt mit „Arcane Dreams“ und ist dabei eher klassisch Gesang von Sophia Lawford geprägt, wobei durchaus auch energische, progressive und Elektroklänge zu vernehmen sind. Nach dem gefühlvollen Intro „Beneath The Hat“ folgt dementsprechend der Opener „ Following Three Ghosts“, bevor recht stampfend „Above Airplanes“ und das ruhigere „Taste Of Your Tears“ auf dem Fuße folgen. Mit „Lady Shalott“ kommen dann mehr metallische Klänge und damit verbunden Abwechslungsreichtum zum Vorschein. Nach dem schnellen und verspielten startenden „Scratching Game“ und dem ähnlich gelargwerten „Dreamsailor“ folgt hingegen das gefühlvolle „Back To Salem“. Das besonders tastenorientierte „Randomiization“ macht letztendlich den Weg frei für den rauskickenden und fast zehnminütige Titeltrack und beendet damit ein durchaus ordentliches Machwerk, dem trotz der technischen Finesse allerdings etwas der Widererkennungswert abhandenkommt.

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht