DEATHWISH - DEMON PREACHER


Label:DISSONANCE
Jahr:2016/1988
Running Time:38:01
Kategorie: Re-Release
 
zurück  |  vor

Und noch einmal Deathwish aus England. Wenn man heute von Thrash Metal-Band aus England redet, muss man etwas länger überlegen. Ein paar davon gab es aber dann doch. Neben Sabbat und Hydra Vein waren das unter anderem auch Deathwish aus Brighton, für die nach diesem, ihrem zweiten Album, leider bereits wieder Schluss war. War ihr Debüt „At The Edge Of Damnation“ für eine Thrash Metal-Album schon sehr hymnisch und musikalisch ausgefallen, so haben sie ihren Stil auf dem Zweitwerk noch ein wenig verfeinert: Das Intro „Death Procession“ sorgt schon für einen Spannungsaufbau, aber auch der Rest des Albums lässt keine Wünsche offen. Schnell und kompromisslos, aber immer mit gutem Songwriting, ballerten Deathwish zwar munter drauflos, ließen es aber nie in Chaos ausarten. Insgesamt ist „Demon Preacher“ zwar noch härter, schneller und weniger episch ausgefallen, wie zum Beispiel der Titeltrack oder „Carrion“ beweisen, einen Stilbruch gab es aber nicht. Auch hier ist die Produktion wieder fett und verleiht der dargebotenen Mucke den nötigen Druck. Beide Alben geil, beide als Neuauflage als Digipack-CD und auf Vinyl kaufen, wer sie noch nicht hat.

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht