KYLIGA DÄLEN - SÁTÁNIZMUS


Label:NEVERHEARD DISTRO
Jahr:2016
Running Time:17:05
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Kyliga Dälen aus Ungarn wurden 2011 gegründet und spielen eine Mischung aus Black Metal und Crust, bezeichnen sich selbst jedoch als Punkband. Zwei EPs haben sie bis heute veröffentlicht: "Worship The Beat“ 2014 und diese hier. Ihre Musik liegt irgendwo zwischen G.G. Allin, Discharge, GBH und Antabus, der Gesang ist aber Black Metal-mäßiger. Nihilatör fallen mir noch als passender Vergleich ein. Der Sound ist demomäßig und sehr basslastig. Man hat das Gefühl, einem ruppigen Rehearsal zu lauschen. Der Gesang klingt besessen und richtig fies. Kyliga Dälen sind simpel, aber effektiv. Wenn man Scheiße drauf ist, kann man sich diese EP ganz gut geben. Aber man sollte Punk, Hardcore und Crust schön mögen, um sich hiermit anzufreunden. Was jedoch die Musik und der Titel mit Lemmy Kilmister zu tun haben sollen, der auf dem Cover abgebildet ist, bleibt mir schleierhaft…

Note: Keine Wertung
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht