DISHARMONY - GODDAMN THE SUN


Label:IRON BONEHEAD
Jahr:2017
Running Time:40:01
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Die griechischen kultigen Underground Black-/Death Metaller melden sich nach Jahrzehnten der Abstinenz wieder zurück, haben es aber erst jetzt geschafft, ihr Debüt zu vollenden. Sie waren zunächst von 1991 bis 1995 aktiv und veröffentlichten in dieser Zeit drei Demos und eine 7“ EP. Letztere befindet sich sogar als Original in meinem Besitz. Von früher ist nur noch Gitarrist und Sänger Damien King III mit dabei. Die Besetzung wurde 2016 erst grunderneuert. Darunter befindet sich das Black Metal-Duo von Ithaqua, das auch bei Caedes Cruenta seine Finger im Spiel. Einer von ihnen, nämlich Bassist Echetleos, spielt auch noch bei Kawir. Und so klingt es eigentlich auch. Auch wenn die Band Disharmony heißt: Harmonisch ist ihre Musik allemal. Es gibt eigentlich den typischen, hellenischen, mystischen Sound. Black-/Death der alten Schule mit düsterer Atmosphäre, hier und da mal ein Hauch von einem Thrash-Riff, dazu cleane Gitarren, ein herrlich natürlich schepperndes Schlagzeug, verträumte Keyboards, fieser Gesang und geheimnisvolles Flüstern, eine saubere Produktion, die alle Facetten der Musik sehr gut zur Geltung kommen lässt. Fans von hellenischen Kulthorden wie Varathron, Kawir, Zemial oder Tatir kommen hier voll auf ihre Kosten!

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht