SOILID - INTO THE RUINS


Label:MDD
Jahr:2016
Running Time:38:07
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Grundsoliden Modern Thrash Metal mit leichten Core Tendenzen verzapfen Soilid mit ihrem neusten Output „Into The Ruins“ und verbinden dabei Aggressivität, Grooves und Vocals recht gelungen miteinander. Schon der Opener „Alone“ wird seinen fetten Riffs wird dem sofort gerecht, ehe das flottere und damit etwas aus dem Midtempo herausstechende „Smash The Crowd“ mit Schlachtruf Chorus operiert. Das knackige „Armageddon“ wird anschließend von dem dreckigen „Live Fast, Die Young“ und „Parasite“ abgelöst, um das hooklastige „Eternal War“ und das nach vorne preschende „Condenmed To Bleed“ nachzulegen. Nach dem wiederum ähnlich gelagerten „Welcome Home“ geleitet das kurze und recht unnötige Intermezzo „Interlude“ zu dem vom Stampfer zum Brachialen hin gewendeten „You Stay“. Der groovende Titeltrack beendet letztendlich diese kompromisslose Druckbetankung, dem leider etwas die Eigenständigkeit und der Wiedererkennungswert abhanden kommt.

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht