GUTTED - MARTYR CREATION


Label:XTREEM
Jahr:2016
Running Time:29:58
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Gutted hießen früher Genocide und spielen seit 1998 unter neuem Namen eine brutale Mischung aus Technical Death Metal und Grindcore, und das schon auf vier Alben. Die Beschreibung reicht aus, um zu wissen, was einen erwartet: rasend schnellen Death - / Grind nämlich, mit Riffs, die man nicht heraushören kann. Schlagzeug, das im Hintergrund rattert, als wenn die CD springt und tiefstem gutturalen Growlgesang, der Texte unverständlich im Raum stehen lässt. Das Schlagzeug klingt unmenschlich und mechanisch. Die wilden Gitarrensoli klingen völlig chaotisch. Alle Songs klingen gleich. Es gibt weder Höhe- noch Tiefpunkte. Die tiefer gestimmten Gitarren versprühen sogar einen Hauch Moderne. Ist das jetzt gut oder schlecht? Ich weiß es nicht. Wiedererkennungswert hat das hier jedenfalls nicht. Dennoch bin ich der Meinung, dass Fans von Devourment, Dying Fetus, Internal Bleeding, Disgorge und wie die ganzen Chaoten alle heißen, mit Sicherheit voll drauf kaputt gehen werden!

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht