FOGHAT - LIVE IN ST. PETE


Label:METALVILLE
Jahr:2016
Running Time:81:36
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Die Formation Foghat wurde bereits 1971 aus der Taufe gehoben und erlebte eine Reunion (im Original Line-Up) im Jahr 1993. Und trotzdem kamen sie mir erst mit ihrem Album „Under The Influence, aus 2016, zum ersten Mal zu Ohren. Nun liegt im Anschluss, eine Live-DVD auf meinem Teller. Tja, man kann halt nicht alles kennen. Heuer ist es lediglich Drummer und Gründungsmitglied Roger Earl, der die Band antreibt. Mit im Gepäck der in Deutschland bekannte Sänger Charlie Huhn, vormals bei Victory. Da die Recordings noch vom 15. Oktober 2011 stammen (aufgenommen in Jannus Landing, St. Petersburg, Florida), haben wir es nicht mehr mit einem der frischesten Sounds überhaupt zu tun. Auch das Bildmaterial könnte besser sein. Die Band ist  jedoch fit wie eh und jeh und versprüht auf der Bühne jede Menge Esprit. Insbesondere Shouter Charlie Huhn, weiß das Schiff zu steuern. Er ist einfach in dieser Blues-rockigen und Boogie-lastigen Melange zu Hause. Zudem führt er meisterhaft die Gitarre. Foghat konzentrieren sich natürlich auf ihre Highlights, darunter Klassiker wie „I Just Want To Make Love To You“, „Slow Ride“ und „Fool For The City. Den stärksten Eindruck hinterläßt dabei Sechs-Saiter Bryan Bassett, der die Lead und Slide-Gitarre erzittern läßt, als gäbe es kein Morgen. Davon dürftenten sich ebenso „alte“ Acts, eine fette Scheibe abschneiden. Dies ist wirklich ein erfreuliches, kurzweiliges Unterfangen. Zudem gab es diese Liveaufnahmen bislang nur in den Vereinigten Staaten von Amerika. Grund genug für die hiesigen Fans, das bislang rare Material abzugreifen.

Tracklist:

01. Road Fever
02. Take Me To The River
03. My Babe
04. Bottle Neckin’
05. Drivin’ Wheel
06. Stone Blue
07. Rollin’ And Tumblin’ / You Need Love
08. Terraplane Blues
09. Fool For The City
10. I Just Wanna Make Love To You
11. Slow Ride

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht