PAGANLAND - FROM CARPATHIAN LAND


Label:SVARGA
Jahr:2016
Running Time:41:08
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Nach dem überzeugenden Vorgängeralbum „Fatherland“ liegt nun mit „From Carpathian Land“ der neuste Wurf der der Ukrainischen Pagan Black Metal Band Paganland vor. Dabei gibt es so einige Umbrüche zu verzeichnen, zum einen hat Zymobor das Mikro von Volodymer übernommen und damit einhergehend ist eine deutlich aggressivere Gesangsgestaltung verbunden und zum anderen gab es eine Veränderung an den Tasten. Nach dem akustischen und atmosphärischen Intro „Stozhary“, ehe knackige Riffs den vergleichsweise voluminöseren Opener „At The Heart Of Carpathians“ einläuten und zum Ende hin, eine beruhigend spielerischen Phase einbinden. Das Folgende „Black Mountain“ von der „Wind Of Freedom“ erhält einen episch stampfenden neuen Anstrich, ehe das harmonisch startende und recht tastenorientierte „Beltet By Spirit“ das dichtere Soundgerüst aufbaut. Auch das folgende „The Gloom“ und der epische Titeltrack vollziehen den Spagat aus angriffslustiger Dynamik, Tempowechseln und Melodie, um letztendlich mit den seichten und folkloristischen Klängen des Outro „Chuhaster“ dieses empfehlenswerte Machwerk ausklingen zu lassen.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht