WORLD UNDER BLOOD - TACTICAL


Label:NUCLEAR BLAST
Jahr:2011
Running Time:33:07
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Ein Schlagzeuggewitter bereitet einen warmen Empfang für Anhänger des melodischen Todesstahls. Der dafür verantwortliche Drummer dürfte Anhängern von Divine Heresy, Hate Eternal und Morbid Angel unter dem Namen Tim Yeung bekannt sein. Das Quartett aus Los Angeles besitzt allen voran mit Gitarren-Leads einen überaus großen Hang zu Melodien. Und Tempo. Die Geschwindigkeit auf diesem Album ist schon als sehr hoch zu bezeichnen. Es gibt auch immer wieder wilde Snarewirbel wie in “Into The Arms Of Cruelty”. Sänger und Gitarrist Deron Miller schwört nicht auf die allertiefsten Growls, und kommt im Beginn von “Dead And Still In Pain” auch ohne Growls aus. “I Can’t Stand His Name” vereint die beiden Trademarks auf einem noch Höheren Level, und geht als temporeichster und melodischster Song der Platte durch. Dominieren in „Revere’s Tears“ akustische Töne im Beginn, werden das im Mittelteil Ripp-Offs und Doublebass gegen Ende tun, jeweils angereichert durch massig Melodic-Parts. Die Kalifornier sorgen mit „Tactical“ für ziemlich kurzweilige Unterhaltung. Durch ein Maximum an Leads und Soli büsst man zwar oft an Härte durch fehlendes Geriffe ein, es sollte aber trotzdem nicht nur für Genrekenner taktisch klug sein, mal reinzuhören.

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Joxe Schaefer


zurück zur Übersicht