EGO DECAY - CONTROL


Label:TIMEZONE
Jahr:2016
Running Time:42:11
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Okay, es ist bei The Finest Noise immer damit zu rechnen, dass nichts zu heftig wird. Diesmal senden sie uns eine weiße Veröffentlichung, die man dem Alternative zurechnen möchte. Etwas spacig, aber definitiv kein Metal. Zartere Gitarrenklänge und sehr klarer Gesang sprechen da eine eindeutige Sprache. Dass man in diesem Genre in Richtung Massentauglichkeit schaut, ist nicht weiter verwerflich. Solche Refrains wie der von "The End Of The Scene" kommen in ihrem Sound auch schon nicht schlecht und werden bei der Zielgruppe hängenbleiben. Was dem Verfasser dieser Zeilen aber gut gefällt, ist der homogene Drumsound. Besonders der Snare wird gern Gehör geschenkt. Sonst bleibt nur noch, sich den Worten im Beipackzettel anzuschließen, die ja bekanntermaßen selten genau zutreffen. Hier wird klar New  Wave, Postpunk und Alternative beschrieben, aber auch der Begriff Pop verwendet. Damit ist die musikalische Aussage der zehn Tracks beschrieben, die man im Digipack mit zwölfseitigem Farbbooklet abgreifen kann.

Note: 6.5 von 10 Punkten
Autor: Joxe Schaefer


zurück zur Übersicht