CREEPING FLESH - RISING TERROR


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2015
Running Time:23:37
Kategorie: Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Diese klassische Fünferbesetzung mit zwei Gitarren kommt aus Göteborg, trägt Patronengurte und die Haare extrem kurz oder extrem lang. Sofort stellen sie klar, dass ihr Hauptthema Krieg ist, und dass sie Hail Of Bullets mögen, genau wie Jungle Rot und Bolt Thrower. Diese fünf Songs stellen ihre zweite EP "Rising Terror" dar, von denen jeder seinen eigenen Charakter hat, und alles andere als austauschbar sind. Der Eröffner "Airborne" hat ein schön tiefes Solo, "Terrorize" kommt mit rhythmischem Mittelpart und setzt sonst auf höhere Geschwindigkeit, "Essence Of Evil" brät sich im Midtempo durch und stellt besonders röhrige Growls heraus, "Kill Count" geht sofort komplett ins Ohr und "Fields Of Rotting Flesh" beendet das Treiben auf dem Schlachtfeld durch gebremste Doublebass mit einem Schlag. Von allen Bands, die sich um die Bereicherung des Schwedentodsounds kümmern, fallen Creeping Flesh erdiger und flexibler auf, ganz ohne Genregrenzen zu überschreiten. Die CD kommt in einer schnieken Pappstecktasche zum Aufklappen. William Persson Öberg schuf dafür ein mehr als ansehnliches Cover, das den Sound der Band gut transportiert. Ziemlich runde Sache insgesamt!

Note: Keine Wertung
Autor: Joxe Schaefer


zurück zur Übersicht